1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Signet sachsen.de

Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel

Inhalt

Gesundheit 2014

Anstrichvorige  1. Jahreshälfte | 2. Jahreshälfte

Gemeinsame Beschaffung für medizinische Maßnahmen gegen grenzüberschreitende Gefahren

Nicht nur Impfstoffe und antivirale Medikamente

(erschienen in der Ausgabe vom 17.12.2014)

Richtlinien über medizinische Geräte weiterhin im Rat der Europäischen Union blockiert

Notifizierungsbehörden, klinische Untersuchungen, Kontrollmechanismen für hochrisikobehaftete Geräte, Identifikationssysteme oder Geräte für den einmaligen Gebrauch und finanzielle Auswirkung sind die Problempunkte

(erschienen in der Ausgabe vom 17.12.2014)

Gesundheitskommissar Andriukaitis fordert, dass die Gesundheitssysteme für alle da sein müssen

In einigen Mitgliedstaaten ist der Zugang nicht für alle Bürger gewährleistet

(erschienen in der Ausgabe vom 17.12.2014)

3. Partnerkonferenz der Europäischen Innovationspartnerschaft für aktives und gesundes Altern

Typisierung und Verbreitung der Ergebnisse der Innovationspartnerschaft

(erschienen in der Ausgabe vom 17.12.2014)

Europäische Initiative über Brustkrebs

Experten für Arbeitsgruppen

(erschienen in der Ausgabe vom 05.11.2014)

Neuartige Behandlung von Brustkrebs

Förderung des Übergangs von präklinischer Forschung und Anwendung in der Praxis

(erschienen in der Ausgabe vom 05.11.2014)

Europäische Kommission führt Aktionen für die Behandlung von Alzheimer weiter

Weiterführung der Gemeinsamen Aktion ALCOVE geplant

(erschienen in der Ausgabe vom 29.10.2014)

Neuer Europäischer Kodex gegen den Krebs

Europäischen Kodex gegen den Krebs gibt es seit 1987

(erschienen in der Ausgabe vom 29.10.2014)

Kommissionspräsident Juncker gibt Druck nach, Medizinprodukte bleiben bei der Generaldirektion Gesundheit

Medizinprodukte sind keine Produkte wie alle anderen

(erschienen in der Ausgabe vom 29.10.2014)

Europäische Kommission stellt zusätzlich 24,4 Mio. Euro für Ebola-Forschung zur Verfügung

Innovative Medicines Initiative wird sich auch engagieren

(erschienen in der Ausgabe vom 29.10.2014)

Rücktritt der Generaldirektorin Paola Testori Coggi von der Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz

32 Jahre Dienst in der Europäischen Kommission ohne Beanstandungen

(erschienen in der Ausgabe vom 29.10.2014)

Initiative für innovative Medizin

Förderung der vorklinischen und vorwettbewerblichen Forschung

(erschienen in der Ausgabe vom 15.10.2014)

Konferenz der Europäischen Kommission zur »Silver Economy«

Bedürfnisse älterer Menschen als Innovations- und Wachstumschancen begreifen

(erschienen in der Ausgabe vom 08.10.2014)

Europäische Referenznetzwerke

Neue Form der Zusammenarbeit im Gesundheitswesen

(erschienen in der Ausgabe vom 10.09.2014)

Zukünftige EU-Agenda zur Qualität der Gesundheitsdienstleistungen mit besonderer Beachtung der Patientensicherheit

Risiken und Chancen sollen für eine Weiterentwicklung der Gesundheitssysteme genutzt werden

(erschienen in der Ausgabe vom 10.09.2014)

Europäische Kommission plant Überarbeitung der Folgenabschätzung

Konsultation bis zum 30.09.2014

(erschienen in der Ausgabe vom 10.09.2014)

Produktsicherheits- und Marktüberwachungspaket

Haben wir die richtige Balance zwischen freiem Markt und Überwachung gefährlicher Produkte in einer vernetzten Welt?

(erschienen in der Ausgabe vom 10.09.2014)

Europäische Konferenz über Maßnahmen zur Verhinderung und Messung von Gebrechlichkeit im Alter

Früherkennung und integriertes Fallmanagement spart Kosten

(erschienen in der Ausgabe vom 16.07.2014)

Europäische Investitionsbank unterstützt Pharma-Unternehmen UCB

Neue Risikofinanzierung für innovative Unternehmen

(erschienen in der Ausgabe vom 16.07.2014)

Anstrichvorige  1. Jahreshälfte | 2. Jahreshälfte

Marginalspalte

Andere Newsletter

Weitere Nachrichten aus Sachsen

PDF herunterladen

© Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel