1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Signet sachsen.de

Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel

Inhalt

Energie 2008

Enttäuschung über Vollauktionierung der Emissionszertifikate

(HWK/MG) Der Industrieausschuss des Europäischen Parlamentes hat am 11.09.2008 über das Klimaschutz- und Energiepaket der Europäischen Kommission vom 23.01.2008 (so genanntes „Green Package“) abgestimmt. Dabei ging es insbesondere um die den Richtlinien-Vorschlag zu Erneuerbaren Energien und um die Zukunft des europäischen Emissionshandels.

Der Anteil der Erneuerbaren Energien in der Gesamtenergieproduktion der Europäischen Union soll 20 % bis zum Jahre 2020 erreichen; für den Verkehrsbereich sollen bis 2015 mindestens 5 % des Endverbrauchs aus erneuerbaren Energien stammen. Elektro- und Wasserstoffantriebe sowie Biokraftstoffe der zweiten Generation sollen eine wachsende Rolle spielen und bis zum Jahr 2020 10 % betragen; davon mindestens 40 % aus Elektroautos und Biokraftstoffen der zweiten Generation, die aus erneuerbaren Energiequellen wie Biomasse, Müll oder Gülle von Tieren, welche auf Brachland gehalten werden, gewonnen werden. Die Plenarabstimmung ist für Ende Oktober geplant. Bis dahin soll versucht werden, mit dem Rat eine Übereinkunft zu erzielen.

Während das Abstimmungsergebnis zum RL-Vorschlag Erneuerbare Energien eine akzeptable Basis für die weiteren Verhandlungen mit Rat und Europäischer Kommission zu sein scheint, ist die Bewertung des Abstimmungsergebnises zur Revision des europäischen Emissionshandels mit einer perspektivischen Vollauktionierung der Emissionszertifikate kritischer: „Ein rabenschwarzer Tag für die europäische Industrie, die europäischen Bürgerinnen und Bürger und das Ansehen des Europäischen Parlamentes“, sagte der Energieexperte der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Herbert Reul. "Die Zeche bezahlen wiederum die Menschen und die europäische Industrie wird im internationalen Wettbewerb benachteiligt."

Weitere Informationen zur Klimaschutzpolitik finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission.

erschienen in der Ausgabe vom 12.09.2008

Marginalspalte

Andere Newsletter

Weitere Nachrichten aus Sachsen

PDF herunterladen

© Sächsische Staatskanzlei