1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Signet sachsen.de

Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel

Inhalt

Ausgabe vom 14. März 2018

Gewandhausorchester Leipzig gastiert in Brüssel

(WK) Das Gewandhausorchester, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1479 zurückreichen, verkörpert ein Stück Musikgeschichte. Viele bekannte Namen, von Mendelssohn-Bartholdy über Furtwängler, Walter und Masur bis Chailly, haben den Klangkörper geprägt. Am 27.04.2018 werden die Musiker zum ersten Mal unter ihrem neuen Chef Andris Nelsons im BOZAR in Brüssel gastieren. Das Programm schlägt dabei einen Bogen über viele Epochen: Zunächst Mozarts Sinfonie Nr. 40, ein Höhepunkt der Wiener Klassik, gefolgt von Tschaikowskis Sinfonie Nr. 6, der »Pathétique«, dem letzten Werk des russischen Komponisten und fast etwas wie sein »Requiem«. Den Anfang macht jedoch die belgische Uraufführung von »Chiasma«, einem Werk des zeitgenössischen österreichischen Komponisten Thomas Larcher.

Marginalspalte

Weitere Nachrichten aus Sachsen

© Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel