1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Signet sachsen.de

Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel

Inhalt

Ausgabe vom 11. April 2018

Instrumente und Methoden zur Bewertung der primären Gesundheitsversorgung

(GH) Die Europäische Kommission veröffentlichte vor kurzem den aktuellen Bericht der EU-Experten Gruppe für die Leistungsbewertung der Gesundheitssysteme (Health Systems Performance Assessment - HSPA) über Instrumente und Methoden zur Bewertung der primären Gesundheitsversorgung. Dieser Bericht soll politische Entscheidungsträger und Angehörige der Gesundheitsberufe unterstützen, Ziele zu setzen und Fortschritte hin zu einer besseren Grundversorgung zu messen. Der Bericht untersucht Kernaspekte eines gut geführten primären Gesundheitssystems und setzt den Schwerpunkt auf Zugang, Koordinierung und Beständigkeit der gesundheitlichen Versorgung. Er bestätigt, dass eine Leistungsbewertung der primären Gesundheitsversorgung den Weg für bessere Gesundheitsergebnisse ebnet und das Gesundheitssystem insgesamt verbessert. Der Bericht stellt auch fest, dass es noch signifikanten Spielraum gibt, die Leistungsbewertung der primären Gesundheitsversorgung in Europa voranzubringen.

Die EU-Expertengruppe der Europäischen Kommission zur »Leistungsbewertung der Gesundheitssysteme« wurde 2014 eingerichtet und setzt sich aus Vertretern der Mitgliedstaaten zusammen. Sie hat die Aufgabe den EU-Ländern ein Forum für den Erfahrungsaustausch in diesem Bereich zu geben und nationale politische Entscheidungsträger durch Ermittlung von Werkzeugen und Methoden zur Weiterentwicklung der Leistungsbewertung zu unterstützen.
(Quelle: Europäische Kommission)

Marginalspalte

Weitere Nachrichten aus Sachsen

© Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel